Tobias Koch zur Wahl von Martin Schulz

100 % für Martin Schulz sind ein überragendes Ergebnis! Ich freue mich, dass sichtbar wird, wie geschlossen die Partei hinter ihrem neuen Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten steht. Auch die mehr als 13.000 neuen Sozialdemokraten sind ein großartiges Zeichen für den Kampf gegen Extremismus jeder Art. Dieser Parteitag war ein überzeugender Auftakt für die kommenden Wahlkämpfe im Saarland, in Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und im Bund. Nicht zu vergessen die Wahl hier bei uns in Niedersachsen am 14. Januar  2018. Diesen Schwung werde ich mitnehmen und für die SPD einen engagierten Wahlkampf führen.

Unser Landtagskanditat Tobias Koch zur Wahl von Martin Schulz.

Stimmen aus Rotenburg: Marje Grafe

Marje Grafe, Mitglied des Vorstands des SPD Ortsvereins Rotenburg (Wümme)

Marje Grafe, Mitglied des Vorstands des SPD Ortsvereins Rotenburg (Wümme)

Ich freue mich sehr über das tolle Wahlergebnis für unseren neuen Vorsitzenden. Die SPD wird neue Ansätze für die Entlastung von Famlien und Alleinerziehenden bringen. Wir brauchen in den nächsten Jahren eine bessere Vereinbarkeit von Zeit für Kinder, häusliche Pflege und Beruf.

Marje Grafe, Mitglied des Vorstands des SPD Ortsvereins Rotenburg (Wümme) zur Wahl von Martin Schulz zum neuen SPD Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten.

Stimmen aus Rotenburg: Detlef Cordes

Detlef Cordes, Mitglied des Vorstands des SPD Ortsvereins Rotenburg Wümme)

Detlef Cordes, Mitglied des Vorstands des SPD Ortsvereins Rotenburg Wümme)

Herzlichen Glückwunsch an Martin Schulz zum 100% starken Wahlergebnis. Jetzt bin ich auf die gemeinsame Arbeit an der Programmatik gespannt: wie wollen wir die drängenden Probleme der nächsten Jahre gerechter und solidarischer lösen als bisher (denn das wollen wir) – und wie wollen wir das finanzieren (denn das müssen wir)?

Als Rotenburger hoffe ich natürlich insbesondere, dass es in Sachen Erdgasförderung eine klare Priorität auf die Gesundheit der Bevölkerung und die Sicherheit der Trinkwasserversorgung geben wird.

Detlef Cordes, Mitglied des Vorstands des SPD Orstvereins Rotenburg (Wümme) zur Wahl von Martin Schulz zum neuen SPD Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten.

Stimmen aus Rotenburg: Rolf Klammer

Rolf Klammer, stellvertretender Vorsitzender des SPD Orstvereins Rotenburg (Wümme)

Rolf Klammer, stellvertretender Vorsitzender des SPD Orstvereins Rotenburg (Wümme)

Ein super Ergebnis für Martin Schulz und für die SPD. Besser hätte der Startschuss für unseren Wahlkampf und für die Ablösung von Angela Merkel nicht sein können.

Rolf Klammer, stellvertretender Vorsitzender des SPD Orstvereins Rotenburg (Wümme) zur Wahl von Martin Schulz zum neuen SPD Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten.

Stimmen aus Rotenburg: Ingo Krampitz

Ingo Krampitz, Mitglied des Vorstands des SPD Ortsvereins Rotenburg (Wümme)

Ingo Krampitz, Mitglied des Vorstands des SPD Ortsvereins Rotenburg (Wümme)

Ich habe Martin Schulz das erste Mal in Walsrode getroffen. Ich habe das Gefühl und dieses hat sich verfestigt, dass er dieses Land und seine Menschen mitnehmen kann. Er hat soviel Leidenschaft, wie ich auch, er brennt förmlich für seine und unsere Werte.

Am Freitag war ich auf einer Veranstaltung der Jusos in Lilienthal. Auch dieses jungen Menschen brennen für unsere Demokratie und unser Europa. Martin Schulz, Lars Klingbeil, Tobias Koch und viele andere mehr, werden es möglich machen, dass die Zukunft, die wir gestalten könnten, eine Zukunft für alle hier in unserem Land sein wird.

Ich bin zuversichtlich, dass wir das gemeinsam schaffen können. Der Politikwechsel im September wird gelingen.

Ingo Krampitz, Mitglied des Vorstands des SPD Ortsvereins Rotenburg (Wümme)

Wahlergebnis Stadtratswahl

Wahlergebnis

Bei der Stadtratswahl am 11.09.2016 gab es die Möglichkeit, 3 Stimmen einer Gesamtliste oder einer Kandidatin oder einem Kandidaten zugeben – oder aber diese 3 Stimmen zwischen allen Listen und Kandidatinnen und Kandidaten frei zu verteilen. Für die SPD Rotenburg ergab sich dabei folgendes Ergebnis:

Gesamtliste SPD: 2.956 Stimmen

dazu, verteilt auf die Kandidatinnen und Kandidaten:

Grafe, Frank: 384 Stimmen – direkt gewählt
Gori, Gilberto: 603  Stimmen – direkt gewählt
Bassen, Marion: 569 Stimmen – direkt gewählt
Grafe, Marje: 223  Stimmen – über Liste gewählt
Behr, Heike: 90 Stimmen – über Liste gewählt
Thies, Manuela: 390 Stimmen – direkt gewählt
Lüttjohann, Uwe: 759  Stimmen – direkt gewählt
Berg, Mattina: 491  Stimmen – direkt gewählt
Klammer, Rolf: 89   Stimmen – über Liste gewählt
Martin, Hermann: 209 Stimmen – über Liste gewählt
Niestädt, H.-Michael:  310 Stimmen – nicht gewählt –
Dr. Schumann-Mößeler, Erika: 325  Stimmen – nicht gewählt –
Krampitz, Ingo: 109 Stimmen – nicht gewählt –
Schröder, Margit: 60  Stimmen – nicht gewählt –
Jürgensen, Jan Till: 421  Stimmen – direkt gewählt
Hertwig, Marvin: 165 Stimmen – nicht gewählt –
Uetzmann, Jürgen: 57  Stimmen – nicht gewählt –
Bösche, Reiner: 19 Stimmen -nicht gewählt –
Cordes, Detlef: 112  Stimmen -nicht gewählt –
Michaelis, Iris: 39  Stimmen -nicht gewählt –
Penke, Matthias: 23 Stimmen -nicht gewählt –
Lüdemann, Günter: 55 Stimmen -nicht gewählt –
Krause, Berndt: 110 Stimmen -nicht gewählt –
Koch, Hans-Kristian: 24 Stimmen -nicht gewählt –
Dr. Wahl, Hans Rudolf: 70 Stimmen -nicht gewählt –
Maaßen, Thomas: 34 Stimmen -nicht gewählt –